Verwaltungsleitung

Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie, Berlin

Immun- und Infektionsbiologie & Medizin

(Kennziffer 355-2017)

Art der Stelle

Organisation & Verwaltung

Verwaltungsleiter/-in

Stellenangebot vom 19. Oktober 2017

Am Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie in Berlin sucht die Max-Planck-Forschungsstelle für die „Wissenschaft der Pathogene“ (in Gründung) (Leitung: Prof. Emmanuelle Charpentier) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Verwaltungsleiterin oder einen Verwaltungsleiter.

Unsere Forschung

Die Max-Planck-Forschungsstelle für die Wissenschaft der Pathogene (in Gründung) ist eine international renommierte Forschungseinrichtung, die sich mit der Erforschung von pathogenen Bakterien beschäftigt. Die Forschungsstelle befindet sich derzeit in der Gründung und umfasst eine Abteilung, die in der Zukunft durch mehrere selbständige Forschungsgruppen sowie zentrale wissenschaftliche Servicegruppen ergänzt werden soll. Insgesamt sind zurzeit 40 Personen in der Abteilung tätig und nach der Etablierung der Forschungsstelle erwarten wir eine Verdoppelung der Mitarbeiterzahl.

Die wissenschaftlichen Tätigkeiten an der Forschungsstelle soll von einer kleinen und flexiblen Verwaltung unterstützt werden. Dafür suchen wir einen Verwaltungsleiter oder eine -leiterin, der oder die das Team führen soll und auch aktiv das operative Geschäft in einer der Teilbereichen (Personal oder Finanzen) gestaltet.

Ihre Aufgaben

  • Organisation, Planung und Leitung der allgemeinen Verwaltung (Personal, Finanzen, Einkauf, Reisekosten, Allgemeine Dienste)
  • Beratung und Unterstützung der Direktorin bei der Führung der laufenden Geschäfte in allen administrativen, organisatorischen und baulichen Angelegenheiten
  • Vertretung der Forschungsstelle im Rahmen Ihres Aufgabenbereichs gegenüber Dritten sowie gegenüber der Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft in allen nicht-wissenschaftlichen Angelegenheiten
  • Steuerung des Finanz- und Rechnungswesens, des Controllings, der Haushaltsplanung und des Haushaltvollzuges sowie die Mittelbewirtschaftung für die institutionelle und projektgebundene Förderung
  • Überwachung der Haushalts- und Wirtschaftsführung des Institutes im Hinblick auf die Einhaltung haushaltsrechtlicher Regelungen und anderer Vorschriften
  • Vertrags-, Beschaffungs- und Vergabewesen
  • Sicherstellung der Einhaltung aller gesetzlichen, zuwendungsrechtlichen und MPG-internen Vorgaben im Verwaltungshandeln und in Finanz-, Personal- und Beschaffungsfragen
  • selbstständige Bearbeitung aller Personalangelegenheiten der Beschäftigten

Ihr Profil

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im ökonomischen, verwaltungswissenschaftlichen oder juristischen Bereich
  • fundierte Kenntnisse in den für eine öffentlich finanzierte Forschungseinrichtung einschlägigen Rechtsgebieten (Verwaltungs-, Kommunal-, Haushalts-, Tarif-, Zuwendungs-, Gesellschafts- und Eigenbetriebsrecht)
  • exzellente Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Führungspersönlichkeit mit hoher fachlicher und sozialer Kompetenz
  • mehrjährige Berufserfahrung in entsprechender Position ist erwünscht (vorzugsweise in Forschungseinrichtungen oder in der Verwaltung im öffentlich-rechtlichen Bereich)
  • Fundierte Kenntnisse und mehrjährige Erfahrung im Arbeits- und Tarifrecht sowie Haushalts- und Rechnungswesen des öffentlichen Dienstes und öffentliches Vergaberecht (VOL/VOB)
  • serviceorientiertes Denken und Handeln
  • hohes Maß an Engagement, Organisationstalent und Entscheidungsfreude
  • herausragende Kenntnisse und Erfahrungen mit Softwareanwendungen (SAP R/3, MS Office) werden vorausgesetzt

Unser Angebot

Die Stelle ist zunächst befristet auf zwei Jahre. Das Entgelt richtet sich nach den Tarifbestimmungen des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund) mit verschiedenen Sozialleistungen bis zur Entgeltgruppe 13.

Ihre Bewerbung

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, den Anteil ihrer weiblichen Mitarbeiter zu erhöhen. Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich ferner zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.11.2017 ausschließlich online über unser Bewerbungsportal. Auf dieser Website können Sie auch Ihre Dokumente (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) als PDF hochladen.

Max Planck Institute for Infection Biology
Max-Planck-Forschungsstelle für die „Wissenschaft der Pathogene“ (in Gründung)
Charitéplatz 1
10117 Berlin

 
loading content