Sachgebietsleiter/in IT

Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie, Berlin

Immun- und Infektionsbiologie & Medizin

(376-2018)

Art der Stelle

EDV & Informatik

Sachgebietsleiter/-in IT

Stellenangebot vom 22. Mai 2018

Das Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie in Berlin-Mitte ist eine Einrichtung der Max-Planck-Gesellschaft (MPG) und gehört zu den führenden Forschungsinstituten im Bereich Immunologie und Infektionskrankheiten.

Zur Verstärkung unseres IT-Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachgebietsleiterin oder Sachgebietsleiter IT in Vollzeit (39 Stunden pro Woche).

Ihre Aufgaben

  • Führung des IT-Teams mit derzeit 4 Mitgliedern
  • Ausrichtung und Koordination der IT-Serviceleistungen und der technischen Lösungen an den Anforderungen und Bedürfnisse der wissenschaftlichen Abteilungen und Serviceeinrichtungen des Instituts
  • Steuerung der Verbesserungsprozesse der IT-Infrastruktur und der IT-Dienstleistungen
  • Überprüfung und Optimierung bestehender Prozesse, z.B. zur Erhöhung der Performance, Verfügbarkeit und Datensicherheit
  • Beratung der Wissenschaftler/-innen zu neuen Anforderungen an die IT-Landschaft in Abstimmung mit der Abteilung Informationstechnik der MPG
  • Übernahme operativer Aufgaben im Bereich Netzwerk, Server, und IT-Sicherheit
  • Planung und Überwachung des IT-Budgets

Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik oder eines verwandten Studiengangs oder eine abgeschlossene vergleichbare Ausbildung mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung mit Führungskompetenz.
  • Sie verfügen über einschlägige Berufserfahrung mit wissenschaftlicher IT und Projekterfahrung in heterogenen IT-Strukturen.
  • Sie verfügen nachweislich über eine gute Führungsfähigkeit und einen proaktiven Arbeitsstil.
  • Sie sind kommunikativ und verhandlungssicher und verfügen über sehr gute Englischkenntnisse.
  • Sie arbeiten selbstständig, service-, ziel- und lösungsorientiert.
  • Ihr Auftreten ist verbindlich und überzeugend.

Unser Angebot

Wir setzen eine zuverlässige und präzise Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative, Engagement und Verantwortungsbewusstsein voraus.
Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem attraktiven Umfeld, mit gutem Arbeitsklima, innerhalb eines dynamischen Teams.

Die Position ist in Vollzeit und zunächst auf zwei Jahre befristet mit der Option der Entfristung. Wir bieten eine der Qualifikation entsprechende Vergütung bis zu Entgeltgruppe 13 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) sowie verschiedene Sozialleistungen.

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, den Anteil ihrer weiblichen Mitarbeiter zu erhöhen. Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft ist ferner bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich bis zum 29.6.2018 ausschließlich online über unser Bewerbungsportal. Auf dieser Website können Sie auch Ihre Dokumente (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) als PDF hochladen.

 
Zur Redakteursansicht
loading content