Sachbearbeitung Einkauf/ Beschaffung

Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie, Berlin

Art der Stelle

Einkauf & Abwicklung

Immun- und Infektionsbiologie & Medizin

Ausschreibungsnummer: 416-2020

Stellenangebot vom 6. Oktober 2020

Das Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie in Berlin-Mitte ist eines von 86 Forschungsinstituten der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. und ist weltweit eine der führenden Institutionen für die Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Infektionskrankheiten.
Zur Verstärkung unserer Verwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter/in Einkauf/Beschaffung in Vollzeit, bis E9b TVöD Bund, zunächst befristet auf 2 Jahre.

Ihre Aufgaben

  • Mitwirkung an einem effizienten und vergaberechtskonformen Beschaffungs- und Vertragsmanagement mit dem Aufgabenschwerpunkt der Beschaffung von infrastrukturellen und bautechnischen Leistungen
  • Optimierung von Einkaufs- und Verkaufsprozessen nach den vergaberechtlichen – zuwendungsrechtlichen geltenden Vorgaben innerhalb der Max-Planck-Gesellschaft e.V. und der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften
  • Selbständige Durchführung, Organisation, Dokumentation rechtskonformer Beschaffungen, Ausschreibungen und Vergabeverfahren insbesondere für die Betriebstechnik und die Infrastruktur des Instituts unter Anwendung des elektronischen Einkaufssystems der Max-Planck-Gesellschaft e.V.- eProcurement, u.a. Einholung von Angeboten, Führen von Preis- und Vertragsverhandlungen
  • Selbständiges Durchführen von Vergabeverfahren für Liefer-, Dienst- und Bauleistungen unter Anwendung der e Vergabe, u.a. Mitwirkung bei der Erstellung von Leistungsverzeichnissen
  • Komplette Bestellabwicklung im SAP SRM einschließlich Lieferterminkoordination und Reklamationsbearbeitung und Wareneingangsbuchung
  • Pflege von Lieferantenstammdaten im SAP-HUR
  • Erledigung von Einfuhrformalitäten für Zoll in Zusammenarbeit mit den Bedarfsträgern
  • Selbstständige digitale Rechnungsbearbeitung und Prüfung unter Anwendung von SAP-HUR und xFlow
  • Optimierung von e Rechnungsprozessen im Team Einkauf in Zusammenarbeit mit den anderen Bereichen der Verwaltung

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Bachelor; FH) der Fachrichtung Betriebswirtschaft, Finanzwirtschaft, Verwaltungswirtschaft, Rechtswissenschaften oder Wirtschaftsrecht oder eine kaufmännische Ausbildung mit auf andere Weise erworbene gleichwertige Fachkenntnisse und Erfahrungen
  • Sehr gute Kenntnisse im Vergaberecht (UVgO, VOB, VgV und BHO, 4.Teil GWB sowie der Vergaberechtskoordinationsrichtlinie), insbesondere umfassende Kenntnisse in der VOB/A und VOB/A EU
  • Gute Kenntnisse im Haushalts- und Zuwendungsrecht von Vorteil
  • Einschlägige Berufserfahrung in der Vergabeabteilung oder im Einkaufsbereich der öffentlichen Verwaltung
  • Einschlägige Berufserfahrung in Universitäten bzw. Forschungseinrichtungen wünschenswert
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit SAP/R3 (speziell des Moduls MM- Materialwirtschaft)
  • Sehr gute Kenntnisse in der digitalen Rechnungsbearbeitung und in der Anwendung von e Vergabe
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, sehr gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Sehr gute Kenntnisse der MS-Office Programme und
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift von Vorteil

Hohe Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit und selbständiges präzises analytisches sowie serviceorientiertes Arbeiten und eine Affinität für digitale Verwaltungsprozesse sind gewünscht.

Unser Angebot

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem attraktiven Umfeld innerhalb eines dynamischen Teams erwartet Sie
  • Wir bieten bei entsprechender Qualifikation eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe 9b nach TVöD Bund sowie verschiedene Sozialleistungen
  • Zusätzliche Altersversorgung durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder
  • Variable Arbeitszeit mit flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten
Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jedes Hintergrunds. Die Max-Planck-Gesellschaft ist ferner bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich bis zum 02.11.2020 ausschließlich online über unser Bewerbungsportal unter folgendem Link: 
Auf dieser Website können Sie auch Ihre Dokumente (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) als PDF hochladen.
Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie
Virchowweg 12 
10117 Berlin
Zur Redakteursansicht