Stefan H.E. Kaufmann

Stefan H.E. Kaufmann

Prof. Dr. Dr. h.c. Stefan H.E. Kaufmann, Emeritus Direktor. Gründungsdirektor des  Max-Planck-Instituts für Infektionsbiologie Berlin, 1993, Direktor der Abteilung Immunologyie, 1993 – 2019. Professor für Mikrobiologie und Immunologie, Charité Universitätsklinikum Berlin. Faculty Fellow of the Hagler Institute for Advanced Study at Texas A & M University, College Station, Texas. Studium der Biologie an der Universität Mainz, Promotion 1977. Habilitation (FU Berlin) 1981. Danach wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Immunbiologie Freiburg 1982-87, Professor für Medizinische Mikrobiologie und Immunologie an der Universität Ulm 1987-1991, Ordinarius (Lehrstuhl für Immunologie) an der Universität Ulm 1991-1998. Gastprofessor, Tongji University, School of Medicine, Shanghai, China (seit 2011), Honorarprofessor Universidad Peruana Cayetano Heredia, Lima, Peru (seit 2012); Gastprofessor, Peking Union Medical College, Beijing, China (seit 2014). Dr. h.c. Universität Marseille, France. Fellow of the Royal College of Physicians of Edinburgh (FRCP Edin).

Zahlreiche Auszeichnungen und Wissenschaftspreise. Mehr als 900 Publikationen mit mehr als 65.000 Zitaten (Google Scholar). Highly Cited Researcher (Kategorie Immunologie), Thomson Institute for Scientific Information (ISI) 2001. h-index (nach J.E. Hirsch) Google Scholar: 134; Thomson/ISI: 108, unter den weltweit 0,01% meistzitierten Wissenschaftler von ca. 7 Millionen Wissenschaftlern aus den 22 wichtigsten Fachbereichen (PLoS Biol 17(8): e3000384, 2019). Altpräsident und Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft für Immunologie (DGfI). Altpräsident der European Federation of Immunological Societies (EFIS). Altpräsident der International Union of Immunological Societies (IUIS). U. a. Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW), der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften (Leopoldina), European Molecular Biology Organization (EMBO) und der American Academy of Microbiology (ASM Academy). Beiratsmitglied der Globalen Allianz für Impfstoffe und Immunisierung (GAVI), von 2010 bis 2013. Von 2009 bis 2014 Mitglied des Scientific Board of the Global Alliance for TB Drug Development (TB Alliance). Mitglied des Strategischen Beiratskomitees des European and Developing Countries Clinical Trials Partnership (EDCTP), von 2014 bis 2018. Mitglied des Vorstands der Robert-Koch-Stiftung, vom 2003 bis 2019. Vorsitzender des Stiftungsrates der Schering Stiftung. Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats und Mitglied des Kuratoriums der Lindauer Nobelpreisträger Treffen. Ko-Vorsitzender des Wissenschaftlichen Komitees des World Health Summit. Hobby: Sammler von historischen Medizinbüchern (Cicero-Artikel).


Hauptinteressensgebiete

  • Rolle von Zytokinen und T-Zell Populationen bei der Immunität gegen intrazelluläre Bakterien
  • Regulierung und Gedächtnis bei der Immunantwort gegen intrazelluläre Bakterien
  • Angeborene Immunantwort gegen intrazelluläre Bakterien
  • Mukosale Immunität und mukosale Vakzinierung
  • Regulatorische RNA
  • Systembiologie der Tuberkulose
  • Systemvakzinologie
  • Rationale Impfstoff-Entwicklung gegen Tuberkulose
  • Biomarker der Empfänglichkeit/Resistenz bei Tuberkulose

 

  • High-Impact Project ADITEC
  • Infect-ERA Project ABIR
  • Collaborative Project TANDEM

Zur Redakteursansicht