Leitung

Toralf Kaiser
Telefon:+49 30 28460-771Fax:+49 30 28460-603
E-Mail:kaiser@...

Durchflusszytometrie

Durchflusszytometrie

Das FCCF wurde 2000 als Servicelabor von Charite, MPIIB und DRFZ gegründet und stellt den beteiligten Instituten wissenschaftliche Durchflußzytometrie als Service zur Verfügung.

Durchflußzytometrie ist eine Analysemethode zur quantitativen Erfassung von physikalischen, biochemisch-zellbiologischen und immunologisch-genetischen Parametern von Zellen. Aufgrund dieser Parameter ist es möglich, die Zellen zu sortieren. Die Durchflußzytometrie ist Zellanalyse und Zellsortierung.

Für die Zellanalyse benutzen wir FACSCalibur® und LSR®-Durchflußzytometer. Diese Geräte sind mit zwei bis drei Laseren (488nm, 630nm, 325nm) und bis zu sechs fluoreszenz Parametern plus FSC und SSC ausgestattet.

Zur Zellsortierung steht uns ein FACSVantage®, ausgestattet mit 488nm, 630nm, 325nm Laser und bis zu fünf fluoreszenz Parametern zur Verfügung. Mit diesem Gerät lassen sich bis zu 2000 Zellen/s in Tubes, Platten oder Slides sortieren. Ausserdem steht uns ein FACSVantage SE® highspeedsorter mit DIVA® upgrade zur Zellsortierung zur Verfügung. Dieses Gerät ist mit drei Lasern 488nm, 630nm, 325nm und 530nm ausgestattet und kann bis zu 10 Paramter gleichzeitig detektieren.

Die Ausstattung im Detail

  • 5 FACSCalibur
    (2 Laser, 6 Parameter)
  • 1 LSR
    (3 Laser, 7 Parameter)
  • 1 FACSSort
    (1 Laser, 5 Parameter)
  • 1 FACSVantage
    (2 Laser, 7 Parameter)
  • 1 FACSVantage
    SE with Turbosort and DIVA upgrade (3 laser, 10 parameter)
  • 1 Dataserver 80GB zur Speicherung der Analysedaten
 
loading content