Wirt und Erreger

Das Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie erforscht, wie Viren, Bakterien, Parasiten, Pilze und Würmer Krankheiten verursachen und wie ihre Wirte darauf reagieren.

Wir wollen Infektionen aus zwei Gründen verstehen: Sie sind eine der bedeutendsten medizinischen Herausforderungen weltweit und die Interaktion zwischen Mikroben und ihrem Wirt ist ein wesentlicher Treiber der Evolution.

Wissenschaft ist Teamarbeit

In unserem Institut kommen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus unterschiedlichen Disziplinen zusammen – so wollen wir Antworten auf grundlegende Fragen der Infektionsbiologie finden.

Unsere Forschung umfasst verschiedene Ebenen: Atome, Moleküle, Zellen, Gewebe und Organismen und schließlich auch klinische Aspekte und soziale Zusammenhänge.

Im Herzen Berlins

Das Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie befindet sich auf dem historischen Campus der Charité.

Zwischen Hauptbahnhof und Regierungsviertel – mitten im Berliner Zentrum – teilen wir uns seit 2000 das Institutsgebäude mit dem Deutschen Rheuma-Forschungszentrum.

News

Moussa Niangaly leitet seit Oktober 2021 die neue Partnergruppe des Max-Planck-Instituts für Infektionsbiologie in Mali. Die internationale Forschungskooperation untersucht, wie Malariaparasiten die Trockenzeit ohne Moskitos überleben. Im Interview gibt er Einblick in sein Forschungsprojekt und erklärt, wie es zur Bekämpfung von Malaria in den betroffenen Gebieten beitragen kann.

In einem Positionspapier betonen die in Berlin Research 50 zusammengeschlossenen
außeruniversitären Einrichtungen der Hauptstadt, worauf es nach der Wahl für die Forschung ankommt. Darin formulieren sie 10 Forderungen, die der künftige Senat umsetzen sollte, um Berlin als Wissenschaftsmetropole weiter zu stärken.

Das Septemberprogramm der virtuellen Seminarreihe steht fest. Ab sofort gibt es wieder jeden Mittwoch Voträge rund um Infektionsbiologie und Immunologie.

Seminare / Vorträge

Emerging viruses from animal reservoirs

Felix Drexler
08.12.2021 16:00
Zoom video conference

Bitte beachten Sie auch unsere Stellenangebote auf Englisch.

Zur Redakteursansicht