Wirt und Erreger

Wirt und Erreger

Das Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie erforscht, wie Viren, Bakterien, Parasiten, Pilze und Würmer Krankheiten verursachen und wie ihre Wirte darauf reagieren.

Wir wollen Infektionen aus zwei Gründen verstehen: Sie sind eine der bedeutendsten medizinischen Herausforderungen weltweit und die Interaktion zwischen Mikroben und ihrem Wirt ist ein wesentlicher Treiber der Evolution.

Wissenschaft ist Teamarbeit

Wissenschaft ist Teamarbeit

In unserem Institut kommen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus unterschiedlichen Disziplinen zusammen – so wollen wir Antworten auf grundlegende Fragen der Infektionsbiologie finden.

Unsere Forschung umfasst verschiedene Ebenen: Atome, Moleküle, Zellen, Gewebe und Organismen und schließlich auch klinische Aspekte und soziale Zusammenhänge.

Im Herzen Berlins

Im Herzen Berlins

Das Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie befindet sich auf dem historischen Campus der Charité.

Zwischen Hauptbahnhof und Regierungsviertel – mitten im Berliner Zentrum – teilen wir uns seit 2000 das Institutsgebäude mit dem Deutschen Rheuma-Forschungszentrum.

News

Lange Nacht der Wissenschaften am Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie
Am 2. Juli findet die Lange Nacht der Wissenschaften am Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie statt. Mit vielfältigem Programm – Laborführungen, Mitmach-Stände und vieles mehr – laden wir dazu ein, hinter die Kulissen des Instituts zu schauen.

Aufmacher für die Jahreshauptversammlung: die Silhouette von Berlin
Auf der 73. Jahresversammlung wird unter anderem auch die Nachfolge im Präsidentenamt bekannt gegeben

Epidemiologen berechnen, welche und wie viele Daten für die Bestimmung der Impfschutz-Dauer ausreichen
Zu wissen, wie lange eine Impfung schützt, ist entscheidend für die Planung von Impfkampagnen gegen neue Krankheitserreger. Die Forschungsgruppe von Matthieu Domenech de Cellès am Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie in Berlin hat nun gezeigt, wie schnell sich diese Schutzdauer nach Beginn einer Impfkampagne mit epidemiologischen Standarddaten abschätzen lässt.

Seminare / Vorträge

Keine Veranstaltungen

Bitte beachten Sie auch unsere Stellenangebote auf Englisch.

Zur Redakteursansicht